Ihr Standort:

Ausland
  • ein Drachenkopf auf Borneo
  • Dschungel Impression
  • Sonnenbad einer Echse
  • mächtigen Brettwurzeln eines Baumgiganten
  • Buschkreolen-Kinder in Surinam (Südamerika)
  • Gottesanbeterin in Drohstellung
  • Flusslandschaft im Tiefland - Regenwald
  • Ein Orang Utan schwingt durch die Baumkronen
  • Sandra im Regenwald Surinam
  • Orang gefiedert, versuchen die Männchen des Guyana-Klippenvogels den begehrten Weibchen zu imponieren.
  • Eine Hudskopfboa durchstreift den Regenwald
  • Flusslandschaft tief im Regenwald von Surinam
  • Dichter Nebel liegt über den Regenwald von Surinam
  • Ein Ureinwohner von Irian Jaya mit einem selbstgebauten Hut, als Sonnenschutz.
  • eine Orchideen - Gottesanbeterin, fotografiert in Malaysia
  • tausende von Stromschnellen durchziehen Guyana, das Land der Flüsse
  • ein älteres Orang Utan Männchen,
    Das Alter ist gut an den auffälligen Wangenwülsten zu erkennen.
  • ein Nektarvogel auf einer Ingwerblüte
  • das Innere einer Würgefeige,
    Diese haben die Fähigkeit von oben nach unten wachsen, um so zuerst die lichtdurchfluteten Regionen des Regenwaldes zu nutzen.
  • Totenkopfaffe, 
    den Name bekamen sie wegen der maskenartigen Gesichtszeichnung
  • Die Pilz haben eine wichtige Rolle im Oekosystem tropischer Regenwälder, sei es als Nährstofflieferant an den Baumwurzeln, als Keimhilfe bei den Orchideen oder als Zersetzer von organischem Material.
  • Kapur Bäume
    Die Baumkronen der Kapur Bäume berühren sich nicht gegenseitig.
  • Die grösste Blüte der Welt: eine Rafflesia-Blüte auf Borneo
  • ein Gecko in Drohstellung
  • eine Sattelschrecke, die Körperform gleicht einem Blatt
  • eine Agame,
    der bunte Halslappen dient als Warnsignal
  • ein wandelndes Blatt,
    Meister der Tarnung
  • Ein riesiger Hornvogel,
    namensgebend ist der große, gebogene Schnabel, der meistens einen wulstigen Aufsatz besitzt.
  • Ein Jäger nach erfolgreicher Jagd in Surinam.
  • ein über 25 cm langes Stabinsekt
  • Ein Nasenaffe in Borneo
    Die Eingeborenen Borneos nennen sie "Kera Bellanda" - Holländeraffen, weil ihre geschwollenen roten Nasen denen sonnenverbrannter Europäer ähneln.
  • Buschkreolen-Kinder in Surinam (Südamerika)
  • kleiner Laubfrosch auf einer Blüte in Surinam
  • Ein Zipfelkrötenfrosch
    Er lebt am Boden südostasiatischer Regenwälder. Aufgrund seiner Färbung und der Zipfel an seinem Kopf, die seine Körperform unkenntlich machen, ist er perfekt getarnt.
  • eine Kegelköpfige Sattelschrecke,
    fotografiert in Surinam

Streifzug durch den Regenwald

Orang Utans, giftige Schlangen, ein wildes Durcheinander von Insekten und Pflanzen, durch Regenwälder wandern und die dort lebenden Geschöpfe entdecken: Das war schon immer ihr Traum und den realisierten sie vor über 20 Jahren! Seitdem verbringen Dieter Schonlau und Sandra Hanke mehrere Monate im Jahr in den verschiedensten und entlegensten Tropenwäldern der Erde. Diese strotzen nur so von Lebensfreude, denn dort gedeihen unzählige Pflanzen, Insekten, Amphibien, Reptilien, Vögel und Säugetiere.

Nach über 25 abenteuerlichen Reisen in die verschiedensten Regenwaldgebiete haben die beiden noch lange nicht genug. Sie verbrachten zusammengerechnet 9 Jahre im Dschungel und schliefen im Zelt, in der Hängematte oder in selbst gebauten Unterkünften. Je mehr sie in den unterschiedlichsten Regenwäldern ihre Zeit verbringen, desto grösser wird ihre Begeisterung und das Verständnis für diese geheimnisvollen Urwälder.


Kommentare

» Diesen Eintrag ohne Facebook-Konto kommentieren