Ihr Standort:

Ausland
  • Der Amazonas Regenwald ist das größte noch intakte Urwaldgebiet und einer der artenreichsten Lebensräume der Erde.
  • Nebelwald, die am dichtesten bewachsene Vegetationszone in den Tropen, Amazonien
  • Im brasilianischen Amazonas-Gebiet leben über 400 indigene Bevölkerungsgruppen. Für sie ist der Urwald Wohnzimmer, Küche und Apotheke zugleich.
  • Enawéne Nawé Indianer in Mato Grosso, Amazonien
  • Tafelberge erheben sich über den Regenwald, Amazonien
  • Über 20% aller Lebensformen auf unserer Erde haben ihre Heimat in Amazonien.
  • Lichtdurchbruch nach Regenguss, Amazonien
  • Regenwald in Amazionien
  • Chief der Manoki Indianer in Mato Grosso, Amazonien
  • Traditioneller Tanz der Enawéne Nawé Indianer, Amazonien
  • Enawéne Nawé Indianer, Amazonien
  • Markus Mauthe nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise in einen aufregenden Lebensraum von Tieren und Menschen.
  • Inselberg in den Urwäldern Zentralafrikas
  • Junger Gorilla in einem Schutzgebiet in Kamerun
  • Afrikanischer Regenwald
  • Eine Baka Frau in der Zentralafrikanischen Republik
  • Waldelefanten sind vom Aussterben bedroht, Zentralafrikanische Republik
  • Immergrüner Tropenwald in Zentralafrika
  • Baka Pygmäen sind die traditionellen Bewohner der Wälder Zentralafrikas
  • Die Ströme durch den regenwald sind bis zu einem Kilometer breit.
  • Grüner Waldteppich in Papua Neuguinea
  • Stelzenhaus einer Großfamilie in Papua
  • Junger Bewohner des Dorfes Musula im Hochland von Papua
  • Durch den Wald in Papua
  • Ältere Dame aus Musula, Papua
  • Gemäßigte Regenwälder in den Bergtälern Patagoniens
  • Gletscherabbruch im Süden Patagoniens
  • Der Moreno Gletscher in Argentinien bildet ein Mikroklima. Herbstlaub schon im Spätsommer.
  • Sonnenaufgang an einem Bergsee in den chilenischen Anden
  • Araukarien sind die auffälligste Baumart in Patagonien
  • Dauerregen beschert eine extreme Vegetationsdichte im gemäßigten Regenwald Patagoniens
  • Indian Summer in den Sayan Bergen, Sibirien
  • Tuwiener, ein Bewohner der Provinz Altai in Sibirien
  • Mischwälder prägen das Bild im Altai
  • Abseits der bewaldeten Berge ist die karge Steppe nicht weit.
  • Sibirien
  • Gebetsfahnen im Süden Sibiriens an der Grenze zur Mongolei
  • Herbstwald in Sibirien
  • Insel auf dem Inari See in Lappland
  • Winter in Lappland
  • Treffen der Jahreszeiten
  • Nordlicher bei minus 25 Grad in Lappland
  • Ein farbenfroher Bewohner der Tropenwälder, Costa Rica

Planet der Wälder

Abenteuerliche Reisen in die grünen Paradiese der Erde

Planet der Wälder ist eine Reportage aller grosser Waldgebiete der Erde. Markus Mauthe portraitiert Menschen, Tiere und Wildnis in Regionen unserer Erde, die abseits der normalen Reiserouten liegen. Er zeigt wie großartig und einmalig und daher auch wie schützenswert diese letzten unberührten Lebensräume sind.

Er bereiste die sieben großen Urwaldgebiete unseres Planeten. Die tropischen Regenwälder, die sich wie ein Gürtel immer in Äquatornähe um den Planeten ziehen - sie beheimaten 75% aller Arten von Landlebewesen - wie Amazonien in Südamerika, das Kongobecken in Afrika und die Regenwälder Asiens. Die borealen (nordisch kalten) Nadelwälder in Sibirien, Nordeuropa und Kanada, sowie die sehr bedrohten gemäßigten Küstenregenwälder, wie in Kanada und an den Hängen und in den Tälern der Bergwelt Patagoniens in Südamerika. Ein farbenfroher Bilderbogen, der zeigt wie wunderbar dieser Planet, auf dem wir alle leben, doch ist. Markus Mauthe unterstützt aktiv die Waldkampagne von Greenpeace.


Kommentare

» Diesen Eintrag ohne Facebook-Konto kommentieren