Ihr Standort:

Ausland

OMAN & EMIRATE

Übermorgenland

7 Jahrtausende weisen die archäologischen Spuren der Golfregion in die Vergangenheit zurück. Bis zu den ersten Ölfunden in den 1930er Jahren lagen Abu Dhabi und Dubai im Dornröschenschlaf. Was folgte, ist ein rasanter Aufstieg zur globalen Drehscheibe von Handel, Tourismus und Kultur. Heute ist die märchenhafte Glitzerwelt der Vereinigten Arabischen Emirate ein Synonym für Internationalität, die Jagd nach Rekorden, Luxus und Big Business. Hartmut Fiebig begegnet auch den kaum bekannten anderen fünf Emiraten des Staatenbundes mit Kamera und Neugier.

Das Sultanat von Oman hat seine Öffnung zögerlich betrieben und daher in Vielem einen traditionelleren Charakter bewahrt. Besucher sind von den herzlichen Menschen und spektakulären Küsten-, Wüsten- und Berglandschaften ausnahmslos begeistert, ob auf der Halbinsel Mussandam, im Hajar-Gebirge, der Rubb Al-Khali oder dem Dhofar, der Herkunftregion des Weihrauchs.

So unterschiedlich die Vereinigten Arabischen Emirate und Oman auch sein mögen, beide Länder sind faszinierende Reiseziele. Können sie auch ein Zukunftsmodel für den Orient, ein Übermorgenland sein? Informativ, unterhaltsam und hintergründig, mit spitzbübischem fotografischem Blick und rhetorischer Exzellenz zeigt der Orientexperte Hartmut Fiebig die Golfregion zwischen Wanderdünen, Weihrauchbäumen, Wüstensöhnen und Wolkenkratzern.


Fiebig Hartmut

Fiebig Hartmut

Hartmut Fiebig, geboren 1968, arbeitet seit rund 25 Jahren als Autor, Fotograf und Moderator überwiegend in den Schwerpunktregionen Afrika und Arabien zu den Spezialgebieten Kultur, Tourismus, Fairer Handel und Entwicklungszusammenarbeit. Geboren in Radolfzell am Bodensee verbrachte er als Jugendlicher acht Jahre in Ägypten und radelte mit 21 Jahren vom Bodensee bis zur Südspitze von Afrika. Anschliessend studierte er Islam- und Tropische Agrarwissenschaften und tobte sich auf Extremreisen in Ostafrika aus. Arabisch- und Kisuaheli-Kenntnisse sowie mehr als dreißig, zum Teil monatelange Recherche- und Expeditionsreisen lieferten ihm tiefe Einblicke in Kultur, Wirtschaft und Politik Afrikas und Arabiens. Ein wiederkehrendes Thema seiner fotojournalistischen Arbeit ist der Wandel von traditionellen Kulturen in einer globalisierten Welt. 2011 wandert er nach Nairobi aus um seine Vision der 50 Schätze von Kenia zu realisieren. 

mehr »

Datum Ort   Zeit Tickets  
Mi, 21.03.2018 Luzern Verkehrshaus, IMAX 19:30 Uhr bald Erinnern
Do, 22.03.2018 Bern Aula Freies Gymnasium 19:30 Uhr bald Erinnern
Sa, 24.03.2018 Thun Burgsaal 15:00 Uhr bald Erinnern
Mo, 26.03.2018 Zürich Volkshaus, Theatersaal 19:30 Uhr bald Erinnern
Mi, 28.03.2018 Basel Volkshaus 19:30 Uhr bald Erinnern
Mi, 21.03.2018 19:30 Uhr bald
Luzern Verkehrshaus, IMAX Erinnern
Do, 22.03.2018 19:30 Uhr bald
Bern Aula Freies Gymnasium Erinnern
Sa, 24.03.2018 15:00 Uhr bald
Thun Burgsaal Erinnern
Mo, 26.03.2018 19:30 Uhr bald
Zürich Volkshaus, Theatersaal Erinnern
Mi, 28.03.2018 19:30 Uhr bald
Basel Volkshaus Erinnern
 Teilen    

Dauer des Vortrages: 2h 30min



Weihrauchland: Auf alten Handelswegen von Muskat nach Mokka

Gebundene Ausgabe

Autor: Hartmut Fiebig
Verlag: Reich terra magica

Kommentare

» Diesen Eintrag ohne Facebook-Konto kommentieren