Ihr Standort:

Ausland

Mein KENIA

Die 50 grössten Schätze

Hartmut Fiebig hat eine Vision: Anlässlich der 50-jährigen Unabhängigkeit Kenias will er die 50 grössten Natur- und Kulturschätze des Landes auszeichnen - für jedes Jahr der Freiheit einen "Schatz".

Im Sommer 2011 packte der Fotojournalist seine Koffer in Deutschland und siedelte an den Äquator nach Kenia um. Während der folgenden drei Jahre reiste der Ehrenbotschafter Kenias mit wechselnden Teammitgliedern kreuz und quer durch das Land, um die grössten kulturellen und natürlichen Schätze ausfindig zu machen und zu dokumentieren. Er fand tropische Strände, endlose Savannen, schneebedeckte Gipfel, Wüsten und Urwälder, Massai-Dörfer und die moderne Millionenstadt Nairobi. Die Ziele des Projekts waren, vor allem den Kenianern die Schönheit ihres eigenen Landes vor Augen zu führen, neue Gebiete für einen nachhaltigen Tourismus zu erschliessen und auch im Ausland eine ausgewogenere Wahrnehmung dieses dynamischen afrikanischen Landes zu erreichen.

In der Live Reportage erzählt Hartmut Fiebig auch von seinen grössten Abenteuern der vergangenen 22 Jahre, wie die Erstürmung eines Wilderer-Camps, Bootsafaris durch das Lamu-Archipel, Kamelexpeditionen in der Wüste, die Besteigung des Mt. Kenya sowie von den Schwierigkeiten und dem Hochgefühl, die eigenen Träume zu verwirklichen.

Bei diesem Vortrag können Sie 3 x 2 Luxus-Safaris und Sachpreise im Wert von über 30.000 Euro gewinnen!
Für Ihre Chance auf eine Traumreise füllen Sie bei dieser Reiser-Reportage einfach die Teilnahme-Karte auf Ihrem Sitzplatz aus und geben Sie diese in der Pause am Buchstand ab.
Nähere Infos unter www.hartmut-fiebig.de/gewinnspiel/


Kommentare

» Diesen Eintrag ohne Facebook-Konto kommentieren