Ihr Standort:

Ausland

Karakorum

Trekking im Norden Pakistans

Seit 30 Jahren bereist Michael Beek die unbekannte Welt des Himalaya-Karakorum und hat in vielen atemberaubenden Momenten das Land der 8000er erlebt. 

In seiner Foto-Film-Show berichtet er von einer Reise von Rawalpindi über den Karakorum-Highway ins legendäre Hunza-Tal, ein bis in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts unabhängiges Königreich sowie auch über das abgeschiedene Leben der Bergbauern von Shimshal. 2006 und 2012 war Shimshal, ein Gebiet im chinesischen Grenzgebiet, der Ausgangspunkt für zwei einzigartige Durchquerungen des Karakorumgebirges. Die Expeditionen führten vom Lupke-La zum legendären Snow-Lake im Herzen des Karakorums, über den Baltoro-Gletscher zum K-2, dem zweithöchsten Berg der Erde, und den 5650m hohen Gondokhoro-La Pass. Einer der beeindruckensten Trekkingrouten Nordpakistans ist für Michael Beek die Umrundung des gewaltigen 8000er Nanga-Parbat gewesen.

Michael Beek zeigt eine informative und einfühlsam kommentierte Foto-Film-Show,  in der es ihm gelingt auf beeindruckende Weise, die mediengemachten Klischees über Pakistan und den Islam zu relativieren. 

Beide Vorträge, Karakorum und Shimshal-Muztagh, sind inhaltlich verschieden, es gibt keine Wiederholungen und überschneidungen.


Kommentare

» Diesen Eintrag ohne Facebook-Konto kommentieren