Ihr Standort:

Ausland
  • Hallgrimskirkja, Reykjavík
  • Arbaer
  • Hekla-Gegend
  • Landmannalaugar
  • Kverkfjöll
  • Kverkfjöll
  • Elgia
  • Landmannalaugar, (Luftaufnahme)
  • Laki-Spalte (Luftaufnahme)
  • Landmannalaugar
  • Nahe Skaftafell (Luftaufnahme)
  • Landmannalaugar (Luftaufnahme)
  • Nahe Skaftafell (Luftaufnahme)
  • Laki-Spalte (Luftaufnahme)
  • Vatnajökull (Luftaufnahme)
  • Skaftafell (Luftaufnahme)

ISLAND

Sagenhafte Insel

Die Grenze der bewohnbaren Welt? Eiskaltes, verregnetes Wikinger-Eiland, dessen Bewohner Wale jagen und fermentierten Haifisch essen? Paradies für Pferdenarren und Vulkanologen? Land mit der grössten Schriftstellerdichte der Welt? Insel aus Feuer und Eis? Heimat von Thor, dem hammerschwingenden Gott des Donners? Was ist Island? All das - und noch Vieles mehr!

Olaf Krüger hat 2004 und 2006 Island fünfmal zu allen Jahreszeiten und mit wachsender Begeisterung bereist. Von Beginn an faszinierte ihn die Wirkung der Urlandschaften Islands auf die Menschen. Vulkane, Gletscher, Krater, Steinwüsten, Fjorde, Nordlichter, Geysire und dröhnende Wasserfälle - seit der Besiedlung Islands vor über 1100 Jahren hat die grandiose, manchmal auch bedrohliche Natur die Phantasie der Isländer beflügelt. Die alten Sagas, allen voran die Edda, zeugen noch heute davon. Dass die mythischen Schauplätze auf der isländischen Landkarte tatsächlich zu finden sind, wird spätestens bei einer Reise durch das einsame Hochland klar: der monumentale Tafelvulkan etwa, der sich wie eine uneinnehmbare Festung aus der Ebene erhebt, kann eigentlich nur die sagenhafte Götterburg Asgard sein! Mythos und Realität durchdringen oft sich im Land der Elfen und Trolle.


Kommentare

» Diesen Eintrag ohne Facebook-Konto kommentieren