Ihr Standort:

Ausland

Im Tigerland

Abenteuer in der sibirischen Taiga

Seit bald 30 Jahren lebt der Schweizer Bärenexperte und Wildnisguide Reno Sommerhalder mit Grizzlys in den wildesten noch intakten Ökosystemen unserer Erde. Seine Sehnsucht nach unberührten Landschaften zieht ihn auch immer wieder in die Wildnis Russlands.

Dieses Mal begleitete Reno seinen russischen Biologenkollegen Sergey Kolchin in die Ussurische Taiga, wo die zwei Männer einen Sommer lang verwaiste asiatische Schwarzbären und Ussurische Braunbären auswilderten. Den Jungbären die Freiheit zurückgeben zu können, die ihnen von Wilderern genommen wurde, war laut Reno Sommerhalder ein einmaliges Erlebnis.

Der grosse Nervenkitzel dieses Projektes bestand nicht nur in den täglichen Spaziergängen mit den Jungbären in die freie Wildbahn, sondern in der einmaligen Gelegenheit, sich mit der grössten aller Grosskatzenarten auseinanderzusetzen, den seltenen Sibirischen Tigern.

Reno Sommerhalder spürte die mächtige Präsenz des Amur-Tigers, von denen heute nur noch 350 durch die Wälder streifen, fast täglich. Und ein paar Mal hautnah!

Reno wird viel Filmmaterial zeigen, unglaubliches zu erzählen haben und gleichzeitig auch sein neuestes Buch vorstellen, das im Oktober 2014 im Wörterseh Verlag erschienen ist.

Kommentare

» Diesen Eintrag ohne Facebook-Konto kommentieren