Ihr Standort:

Ausland
  • Ankunft mit Kayaks am Apostel Tommelsfinger (Grönland); 2000 Meter unberührte Wand wartet auf die Abenteuerer

  • Eisklettern am patagonischen Riso Patron Sur

  • Auf dem El Capitan(Yosemite, USA) nach einer freien Begehung der "Muir Wall".

  • Abstieg vom Apostel Tommelsfinger nach einem Wettersturz

  • Wandcamp am El Capitan

  • Auf dem Gipfel des Riso Patron sur (Patagonien)

  • 60 Meter Verschneidung "The Shaft" an der Muir Wall

  • Kayaken an der Ostküste Grönlands

  • Hängemattenbiwak am Apostel Tommelsfinger

  • Gipfelparty mit Alpkäse auf dem Apostel Tommelsfinger

  • Unterwegs in den ewig langen Fjorden Grönlands

  • Links oder rechts? Der Zustieg zum Riso Patron erfordert gute Geländekenntnisse

  • In seinem Element: Silvan in einer unberührten Wand in Ostgrönland.

  • Spreizen: Oberschenkeltraining am El Capitan. 

  • Über den Wolken: Endlich ein Tag gutes Wetter und der Gipfel des Riso Patron Sur ist bald erreicht.

ABSEITS

Suche nach vergessenen Bergen

Ein Sportkletterer wird zum Abenteurer. Silvan Schüpbach will seine Expeditionen nicht mehr mit dem Heli-Flug beginnen, sondern stattdessen aus eigener Kraft zu den Ausgangsorten kommen, die meist fernab jeglicher Zivilisation liegen. Seine Klettererfolge beginnen an den Granitwänden des El Capitan in Kalifornien, zum Abenteurer wird er auf den vergessenen Bergen Südgrönlands und im dichten Urwald Patagoniens.


Kommentare

» Diesen Eintrag ohne Facebook-Konto kommentieren