Ihr Standort:

Ausland

Philippinen

7107 Inseln voller Kontraste

Das philippinische Inselreich besteht aus 7107 Inseln. Sie sind von Traumstränden, steilen Klippen und unberührten Mangrovenwäldern umgeben. Sie besitzen Vulkane, artenreichen Regenwald und alte Kulturstätten. Einige von Ihnen sind groß und dicht besiedelt, sind Sitz großer Metropolen, wie der Mega-City Manila und der pulsierenden Handelsstadt Cebu. Andere sind kleine Koralleninseln mit einsamen Buchten, unbewohnt und unberührt. Es sind 7107 Inseln voller Gegensätze - keine gleicht der anderen und alle haben sie ihren ganz eigenen Reiz.

Die Fotografen und Fotojournalisten Tobias Hauser und der Unterwasserfotograf David Hettich bereisten die Philippinen über mehrere Jahre und haben mit ihrem neuen Vortrag ein kontrastreiches Portrait des asiatischen Landes entworfen, das die natürliche und kulturelle Vielfalt in spannenden Reportagen widerspiegelt.


Kommentare

» Diesen Eintrag ohne Facebook-Konto kommentieren