Ihr Standort:

Ausland

NOMADEN IM HIMALAYA

Unterwegs mit den letzten Changpa von Ladakh

Weit weg von der Zivilisation leben die Changpa-Nomaden in Kharnak, einer Region im Indischen Himalaya auf dem Changthang-Hochplateau in einer Höhe zwischen 4500 und 6000 Metern, das Leben ihrer Vorfahren. Auf der Suche nach Gras durchstreifen sie mit ihren Schafen, Paschmina-Ziegen und riesigen Yakherden das einsame und karge Hochplateau.

Martina und Thomas Zwahlen verbrachten über drei Jahre in Ladakh und sprechen mittlerweile auch den lokalen Dialekt. Während vielen Monaten im kurzen Sommer und im eisig kalten Winter begleiteten sie die Nomaden und teilten deren hartes Leben.

Mit spannenden Geschichten und packenden Bildern entführen sie die Vortragsbesucher in die faszinierende Welt der Nomaden im Himalaya.

Kommentare

» Diesen Eintrag ohne Facebook-Konto kommentieren