Ihr Standort:

Ausland

Bikebergsteigen

Wie viel Bergsport steckt im Radsport? Dieser Frage hat sich Profi-Mountainbiker Harald Philipp seiner Sportkarriere gewidmet. Bikebergsteigen ist Mountainbiking im alpinen und hochalpinen Gelände. Egal ob der Aufstieg durch Pedalkraft oder zu Fuss, mit dem Fahrrad huckepack, erfolgt, belohnt wird es immer mit einer langen und vielseitigen Abfahrt per Bike. Harald Philipp war in den beeindruckendsten Gebirgsgruppen der Alpen unterwegs. Von Steilabfahrten unterm Matterhorn, über fahrbare Klettersteige in den Dolomiten bis zu vergletscherten Berggipfeln im Ortlermassiv hat er schon viel befahren.

Wie man auf die verrückte Idee kommt, sein Fahrrad auf 3.000 m hohe Berge zu tragen und wie faszinierend eine Abfahrt auf steilen Pfaden ist, berichtet Harald Philipp in seinem Vortrag mit Fotos und Videos.


Kommentare

» Diesen Eintrag ohne Facebook-Konto kommentieren