Ihr Standort:

Ausland
  • Skyrunning - Leicht und Schnell auf die Höchsten Berge der Welt

  • Mount Everest in 16h42min ohne künstlichen Sauerstoff vom Basislager aus

  • Everest 8.848m_Asien in 16h42min am 25.Mai 2006

  • 10 Sechstausender in 7 aufeinander folgenden Tagen

  • Aconcaqua: 6959m hoch, Südamerika in 4h25min am 4.2.2002

  • Carstensz Pyramide, 4884m, Ozeanien in 49min am 8.4.2007

  • Carstensz Pyramide 4884m Ozeanien in 49min am 8.4.2007

    780m Northface of Carstensz Pyramide

  • Carstensz Pyramide 4884m Ozeanien in 49min am 8.4.2007

    Gipfelgrat

  • Carstensz Pyramide 4884m Ozeanien in 49min am 8.4.2007

    "My brave porters who accompanied me during the six days approach from the town of Beoga"

  • Carstensz Pyramide 4884m Ozeanien in 49min am 8.4.2007

    Papua Mann mit tradioninellem Penisrohr, dem sogenannten Kotheka

  • Carstensz Pyramide 4884m Ozeanien in 49min am 8.4.2007

    After the Speedclimb

  • Denali 6.194m_Nordamerika_ in 16h45min am 26.Mai 2007

    Basislager mit Blick auf den Denali

  • Denali 6.194m_Nordamerika_ in 16h45min am 26.Mai 2007

    Gipfelfoto

  • Denali 6.194m_Nordamerika_ in 16h45min am 26.Mai 2007

    der Blick von oben

  • Denali 6.194m_Nordamerika_ in 16h45min am 26.Mai 2007

    Nonstop Flugzeuglandeplatz

  • Elbrus 5.642m_Europa in 5h18min am 27.April 2006

    Schön, aber saukalt!

  • Elbrus 5.642m_Europa in 5h18min am 27.April 2006

    der Kaukasus Zentralkamm

  • Elbrus 5.642m_Europa in 5h18min am 27.April 2006

    der Elbrus

  • Elbrus 5.642m_Europa in 5h18min am 27.April 2006

  • Elbrus 5.642m_Europa in 5h18min am 27.April 2006

  • Everest 8.848m_Asien in 16h42min am 25.Mai 2006

    vor der langen Nacht ...

  • Christian Stangl nach seiner Everest Besteigung

  • Aconcaqua: 6959m hoch, Südamerika in 4h25min am 4.2.2002

  • Kilimanjaro 5.895m_Afrika in 5h36min am 13.Oktober 2004

    durch die subalpine Stufe

  • Kilimanjaro 5.895m_Afrika in 5h36min am 13.Oktober 2004

    laufen am Kraterrand

  • Kilimanjaro 5.895m_Afrika in 5h36min am 13.Oktober 2004

    vorbei am Fürtwanglergletscher

  • Kilimanjaro 5.895m_Afrika in 5h36min am 13.Oktober 2004

  • Mt.Vinson 4.897m_Antarktis in 9h10min am 7.Dezember 2007

    die Füsse Magellans

  • Mt.Vinson 4.897m_Antarktis in 9h10min am 7.Dezember 2007

    Basislager

  • Mt.Vinson 4.897m_Antarktis in 9h10min am 7.Dezember 2007

    Gipfelaufbau des Mt. Vinson

  • Mt.Vinson 4.897m_Antarktis in 9h10min am 7.Dezember 2007

    der Mt. Vinson vom Basislager aus

  • Mt.Vinson 4.897m_Antarktis in 9h10min am 7.Dezember 2007

    Schlechtwetter zieht auf

  • Mt.Vinson 4.897m_Antarktis in 9h10min am 7.Dezember 2007

    Sturmtag

  • Mt.Vinson 4.897m_Antarktis in 9h10min am 7.Dezember 2007

    Transportvogel Antarktis

  • Wieviele 6.000m Gipfel in 24 Stunden..

  • 4x 6000er  an einem Tag

  • 4x6000er an einem Tag

  • 4x6000er an einem Tag

  • 4x6000er an einem Tag

  • 4x6000er an einem Tag

  • 4x6000er an einem Tag

    Bolivia Landschaft

  • 4x6000er an einem Tag

    das Bad danach

  • 4x6000er an einem Tag

    der Guallatiri als Abschluss

  • 4x6000er an einem Tag

    Pomerape, 6240 m

  • 4x6000er an einem Tag

    Südwestwand des Pomerape

  • 4x6000er an einem Tag

    Tag und Nacht

  • 4x6000er an einem Tag

    vom Acotango nach Südwesten blickend

7 SUMMITS

Speedrekorde auf allen Kontinenten

Den Mt. Everest in Asien in 16 h 45 Min, den Aconcagua in Südamerika in 4 h 25 Min, den Denali in Nordamerika in 16 h 45 Min, den Kilimanjaro in Afrika in 5 h 36 Min, den Elbrus in Europa in 5 h 18 Min, den Mt. Vinson in der Antaktis 9 h 10 Min und die Carstensz Pyramide in Ozeanien in 49 Min.

Alle Besteigungen vom Basislager und natürlich ohne Flaschen Sauerstoff, ohne Material und Fooddepots und ohne fremde Hilfe!!!

Im „Seven Summits Speed“ Projekt zählte für Christian Stangl, neben dem Speed-Erlebnis, die Schönheit und Vielfalt der Gipfel. Jeder der sieben Berge hat ein total anderes Klima und total andere Begebenheiten. So war z.B. der Mount McKinley in Alaska eine Ski-Schnellbesteigung, die Carstensz-Pyramide in Papua eine seilfrei Solo-Kletterei durch die 780 m hohe Nordwand und der Klimanjaro eine Joggingtour in Turnhose und Turnschuhen.


Kommentare

» Diesen Eintrag ohne Facebook-Konto kommentieren